Gebäude

Das neue Schulgebäude ist als Passivhaus mit Nutzung von Solarenergie konzipiert. Der Neubau ist in drei Flügel bzw. in drei Geschosse untergliedert. Alle Stockwerke sind über Treppenhäuser und zwei Aufzüge erreichbar. Den Mittelpunkt bildet die lichtdurchflutete Eingangshalle mit einem Dach aus Glas. Die Klassen- und Verwaltungsräume befinden sich im ersten und zweiten Obergeschoss. Jeder Klassenraum besitzt eine integrierte Küchenzeile, eine Ruhezone sowie einen Arbeitsbereich. Des Weiteren ist jeder Raum mit einem Haustelefon und Computer ausgestattet. Den angrenzenden Differenzierungsraum teilen sich zwei nebeneinander liegende Klassen.

Im Erdgeschoss befinden sich Fach- und Therapieräume, die Mensa, die Küche sowie der Mehrzweckraum. Angegliedert an den Westflügel befindet sich der Sportbereich mit dem Therapiebecken, der Turnhalle sowie den Umkleiden.

Im Frühjahr entstehen auf dem Außengelände vier neue Klassenräume in Containerbauweise.

Räumliche Ausstattung

Erdgeschoss:

Gebäudeteil A
  • Umkleide Personal (Schulcaterer und Hauswirtschaft)
  • Musikraum 1 und 2
  • Lager / Kunst
  • Hauswirtschaft
  • Toiletten
  • Kunstraum
  • Lehrküche
  • Büro, Spülküche und Ausgabe des Schulcaterers

Gebäudeteil B
  • Werkraum 1 und 2
  • Ruheraum (8 Betten)
  • Wahrnehmungsraum (z. B. Wasserbett, Wahrnehmungsangebote und Wassersäule)
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Physiotherapie (z. B. Therapieschaukel und Bällchenbad)

Gebäudeteil C
  • Sporthalle
  • Umkleidekabinen mit Duschen
  • Therapiebecken
  • Toiletten

 


1. Obergeschoss:

 Gebäudeteil A
  • 6 Klassen- und 3 Differenzierungsräume
  • Toiletten
  • Computerraum
  • Besprechungsraum

Gebäudeteil B
  • 4 Klassen- und 2 Differenzierungsräume
  • Toiletten
  • Verwaltungstrakt
  • Lehrmittelraum

 
2. Obergeschoss:

Gebäudeteil A
  • 4 Klassen- und 2 Differenzierungsräume
  • Toiletten
  • Bibliothek
  • UK- und Textilraum
  • Keramikraum

 Gebäudeteil B
  • 4 Klassen- und 2 Differenzierungsräume
  • Toiletten
  • Lehrerzimmer
  • Lehrerküche
  • Stufenleiterzimmer
  • Lehrmittelraum


Materielle Ausstattung
Die Ausstattung des neuen Schulgebäudes wurde vom Schulträger, der Stadt Frankfurt am Main, finanziert. Bei der Planung wurde das Verwaltungs- bzw. Schulleitungsteam sowie Kolleginnen und Kollegen einzelner Fachbereiche mit einbezogen. Die Grundausstattung der Unterrichtsmaterialien wurde gesammelt und über die Lehr- und Lernmittelfreiheit des Landes Hessen für alle bestellt. Die einzelnen Fachbereiche konnten ihre speziellen Wünsche mit einfließen lassen (z. B. Ausstattung der Therapie- und Sporträume). Individuelle Hilfsmittel für einzelne Schülerinnen und Schüler, wie beispielsweise die elektronischen Kommunikationshilfen, werden u.a. durch die Eltern beantragt und von den jeweiligen Krankenkassen finanziert. Die Unterstützung bei der Beantragung bieten die jeweiligen Klassenteams bzw. die Therapeutinnen und Therapeuten.

Suchbegriff: