Auftrag

Auftrag der Schule ist es, Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zu unterrichten. Damit steht der lebenspraktisch orientierte Unterricht in vielen Lernbereichen im Vordergrund. Der Unterricht findet sowohl als Klassenunterricht als auch als klassenübergreifender Kursunterricht statt, welcher sich an den jeweiligen Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler orientiert. Die Schülerschaft der Panoramaschule lässt sich wie folgt beschreiben:

  • Schülerinnen und Schüler, die im Grenzbereich zwischen der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und der Schule für Lernhilfe liegen.
  • Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten und schwerwiegenden Entwicklungsverzögerungen (mit und ohne medizinisches Krankheitsbild).
  • Schülerinnen und Schüler mit schweren Entwicklungsrückständen (vor allem Kinder und Jugendliche, die in allen Lebensbereichen auf Unterstützung angewiesen sind).
  • Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung, die einen zunehmenden Anteil an Verhaltensschwierigkeiten und Erziehungshilfebedarf haben.
Suchbegriff: