Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der Panoramaschule ist in Planung. Hierfür werden zukünftig zwei Räume zur Verfügung gestellt. Sie soll in Kooperation mit dem Stadtschulamt stattfinden.


Aufgaben

Die Aufgabe der Schulsozialarbeit besteht darin, präventiv, unterstützend und krisenintervenierend tätig zu werden. Sie richtet sich dabei an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sowie an Lehrerinnen und Lehrer. Des Weiteren beschäftigt sie sich mit der sozialemotionalen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie mit ihren sozialen Bezugssystemen (z.B. Familie, Wohnumfeld und Klasse).


Ziele

Das Ziel der Schulsozialarbeit besteht darin, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu unterstützen. Hierbei sollen ihnen Kompetenzen vermittelt werden, die ihnen ermöglichen:
  • ihre Potentiale zu entfalten,
  • vorhandene Ressourcen zu nutzen,
  • das gesellschaftliche Leben mitzugestalten,
  • die Herausforderungen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Alltags zu bewältigen.


Inhalte


Die zukünftige Schulsozialarbeit an der Panoramaschule soll sich hinsichtlich der Eltern- sowie der Schülerinnen- und Schülerberatung zu einem kompetenten Ansprechpartner entwickeln. Folgende Themen können beispielsweise Inhalte der Schulsozialarbeit sein:
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Pubertät / Erwachsenwerden
  • Behinderung
  • Zukunftsplanung
  • Freizeitmöglichkeiten
  • Familienentlastende Dienste
  • Eingliederungshilfe
  • Behindertenausweis
  • Integrationshelfer
  • Pflege
  • Kontakte zu Institutionen
  • Gesetzliche Betreuung
  • Wohnmöglichkeiten
  • Arbeitsmöglichkeiten

Die genannten Themen sollten in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Lehrkräften der Panoramaschule besprochen und angegangen werden.

Suchbegriff: